Was PAREBA alles möglich macht: Markenpropaganda im abgesicherten Umfeld. Allgemeine Funktionen für den Betreiber, die Erste

Nachdem über Wochen das Fundament für das Verständnis von Affiliate Marketing und dessen Dynamiken gelegt worden ist, ist es nun an der Zeit, sich vom Allgemeinen zum Besonderen zu wenden. Und damit meine ich wirklich besonders. Besonders im Sinne von besonders günstig, besonders effizient und besonders leicht zu händeln. Diese Beweihräucherung deutet vermutlich schon darauf hin, dass sich die Blogposts in der nächsten Zeit auf unsere hauseigene Affiliate-Software PAREBA konzentrieren werden. Um bei der Erläuterung der einzelnen Funktionen einen roten Faden zu verfolgen und nicht wirr von Third-Party-Trackingpixel zum Double-Opt-In-Verfahren zu springen, was bereits in diesem Satz unfassbar verwirrend wirkt, werde ich mir einzelne, thematisch zusammenhängende Funktionsblöcke vornehmen und diese so simpel wie möglich erklären. Auf geht’s.

Eines der vermutlich essentiellsten Features, die in der Buchung von PAREBA enthalten sind, ist die kostenlose Installation und Wartung, die von unseren Mitarbeitern durchgeführt wird. Mangelndes IT-Know-How sollte demnach keinen Grund darstellen, vor der Nutzung dieser Software zurückzuschrecken – Sie kümmern sich um die Verwaltung, wir machen den Computerkram. Jedes Mal. Gratis. Es sei denn, Sie wollen etwas individuell erstellt haben. Dann kostet es.

Ebenfalls im Preis mitinbegriffen ist die exklusive Möglichkeit, seiner Kreativität (beinahe) unbegrenzt freien Lauf zu lassen: „Design“ ist das Stichwort, denn PAREBA kann im Layout an die Wünsche des Kunden angepasst werden. Farben, Schriftarten, Strukturanordnungen und noch mehr, ganz nach Ihrem Gusto. Wer täglich auf diese Anwendung starrt, möchte schließlich auch ästhetisch etwas geboten bekommen. Darüber hinaus können auch die Gutschriften, die zur Erstattung der Provision an die Publisher gesendet werden, individuell gestaltet werden. Lässt man den Aspekt der Ästhetik mal außen vor, auch wenn ein kunstwerkgleicher Gutschein mehr Freude erzeugt als ein puristischer, erfüllt dieser auch den eigennützigen Zweck, die eigene Marke zu stärken. Also pflanzen Sie Ihr Firmenlogo auf die Gutschrift, sodass es sich nachhaltig in das Gedächtnis Ihrer Publisher brennt.

Bezüglich der Präsenzfestigung des Advertiserunternehmens haben wir übrigens ein weiteres Ass im Ärmel. Jedem Nutzer steht es offen, eine eigene Domain anzulegen, sprich, den Link, der im Internet-Browser eingegeben werden muss, um auf seine eigene bzw. die Publisher-Version von PAREBA zugreifen zu können, nach seinen Wünschen zu definieren. Sind Ihre Partner gezwungen, siebzehnmal pro Tag „www.partnerprogramm.minischweinzubehörshop24.de“ einzutippen, werden sie unterbewusst veirnnerlichen, an wen sie sich zu wenden haben, falls der Labrador jemals durch ein Hängebauchschwein ersetzt werden soll. Diese Methode ist Konditionierung auf höchstem Niveau. Um sicherzustellen, dass die Daten, die bei der Nutzung der Domain übertragen werden, nicht für Dritte zugänglich sind oder im schlimmsten Fall von ihnen manipuliert werden, bieten wir selbstverständlich an, die Informationen mithilfe einer SSL-Verschlüsselung zu schützen. SSL steht hierbei für „Secure Sockets Layer“, wörtlich ist es also eine sichere Sockelschicht. Im Hinblick auf zusätzliche Informationen zu dieser Codierung werde ich es bei dieser kuriosen Übersetzung belassen. Sämtliche Erläuterungen der technischen Funktionweise würden nur von der eigentlichen Botschaft ablenken, die da lautet „Partnerprogrammdaten sind bei PAREBA sicher aufgehoben“. Punktum.

 

Quellen:

https://ssl-trust.com/Lexikon/SSL-Verschluesselung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.